X-Trail mit 2.0dCi Motor und 4WD Xtronic Automatik

  • Neuer 177 PS starker, grossvolumiger Dieselmotor trifft Kundenwünsche
  • Premiere im X-Trail : Xtronic CVT kombiniert mit 4WD-Antrieb
  • Versionen mit manuellem Getriebe und als Frontantrieb ergänzen Line-up
  • Goldener X-Trail-Absatz-Oktober: Sagenhafte 50 % Zuwachs

Ab sofort tritt Nissans Crossover Flagschiff, der X-Trail, mit einem neuen, starken, grossvolumigeren Diesel-Motor an. Ab sofort bestellbar, sind die ersten Kundenauslieferungen zu Beginn des kommenden Jahres terminiert.

Der neue 177 PS starke Dieselmotor mit einem Drehmoment von 380 Nm verfügt über ein breit gefächertes Leistungsspektrum, überzeugt durch kräftigen Durchzug, auch aus dem tiefen Drehzahlbereich und stellt eine perfekte Ergänzung der Angebotspalette dar: Deutlich stärker und unter Last nochmals souveräner als der 1.6-Liter-Diesel mit 130 PS trifft 2-L-Diesel für viele Kunden, die ein Plus an Leistung schätzen, genau ins Schwarze.

Automatik und Allrad-Klasse kombiniert
Mit dem Debut des neuen Diesel-Motors bietet Nissan für den X-Trail erstmalig die Kombination des Xtronic CVT-Getriebes und dem 4WD-Antrieb an. Das innovative Automatik-Getriebe ist mit dem starken 2-l-Selbstzünder selbstverständlich auch als reiner 2WD-Frontriebler zu haben. Zuguterletzt rundet eine die 2.0 Diesel-4WD-Version mit manuellem 6-Gang-Getriebe die Angebotspalette ab. Unterm Strich hat Nissan die Variantenvielfalt des X-Trail enorm gesteigert und sich durch attraktive Angebote für das Kundenklientel im oberen SUV-Segment noch besser positioniert.

Idealer Begleiter für aktive, abenteuerlustige Familien
Als kräftigerer Bruder des beliebten X-Trail mit 1.6-L-Diesel punktet der der Neue insbesondere bei Familien, bei deren Abenteuern sich zusätzliche Pferdestärken auszahlen. Ob als 5- oder 7-Sitzer, mit grosszügig bemessenem Kofferraum, pfiffigen Laderaumoptionen und enormer Anhängelast – auf den X-Trail kann man setzen.

Ein gefragter Typ
Nissans X-Trail fährt auf der Erfolgsspur. Europaweit konnten die Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr im Oktober 2016 um 50 Prozent gesteigert werden. Und mit den neuen 2-l-Diesel-Versionen wird die Karriere des X-Trail, so die interne Prognose, nochmals einen deutlichen Schub erhalten. Denn ein gutes Drittel der Verkäufe im oberen SUV-Segment entfallen auf stärker motorisierte Versionen und Nissan deckt mit dem Debut der 2-l-Diesel-Versionen ein deutlich grösseres Marktfeld ab.

Massgeschneidert für anspruchsvolle Kunden
Guillaume Cartier, Senior Vize Präsident Verkauf und Marketing, Nissan Europe, ist optimistisch: "Das Flagschiff X-Trail ist ein Crossover-Modell, das auf die Wünsche anspruchsvoller Kunden massgeschneidert wurde. Eine pfiffige Automatik, Allradantrieb und ein bärenstärker, aber sparsamer Motor – das ist eine der Kombinationen, die heute gefragt sind. Unsere starke Angebotspalette für den X-Trail wird dafür höchst attraktiv, was auch der 1.6-L-Version zu Gute kommen wird."

Auf langen Strecken souverän unterwegs
Das Potential des neuen 2-l-Diesel-Motors zeigt sich auf eindrucksvolle Weise in Fahrsituationen, die Mensch und Maschine fordern können. Anders bei Nissans starkem X-Trail: Das Euro-6-Norm-Aggregat macht den grossen Bruder des Qashqai zum komfortablen Begleiter auf langen Strecken.

 

Die Versionen auf einen Blick:

Modell

CO2 
17“/19“

Verbrauch (komb. Zyklus)
17“/19“

2.0 4WD 6-Gang-Getriebe   149/153 g/km 5,6/5,8 l/100 km
2.0 2WD Xtronic CVT Autom. 148/152 g/km 5,6/5,8 l/100 km
2.0 4WD Xtronic CVT Autom.  158/162 g/km 6,0/6,1 l/100 km

Starker Charakter
Das Design des X-Trail bleibt unangetastet, lebt von Finesse im Detail. Bei der Gestaltung der Front kontrastieren komplexe Formen mit klaren Linien und dem Spiel von Licht und Schatten. Die in den Stossfänger integrierten Voll-LED-Scheinwerfer sind verbindendes Element von oberer und unterer Karosseriehälfte. Zudem tragen die verchromte Grillspange sowie die Signatur der Front- und Heckleuchten zum unverwechselbaren Look des X-Trail im Dunkeln bei.

Enorme Bewegungsfreiheit
Zu den Stärken des X-Trail zählt seine herausragende Praxistauglichkeit. Von Beginn an auf bis zu sieben Sitze ausgelegt, profitiert der Innenraum vom langen Radstand des X-Trail. Für die Passagiere bedeutet das: Deutlich mehr Bewegungsfreiheit, als in dieser Klasse üblich. Die drei Sitzreihen sind wie in einem Theater angeordnet: Die leicht erhöht sitzenden hinteren Passagiere geniessen dadurch eine besonders gute Übersicht.

Variable mittlere Fondsitzanlage
Um mehr Platz für Gepäck zu schaffen, können die Sitze der mittleren Reihe in der Länge verschoben und im Verhältnis 60/40 umgelegt werden, während sich die Sitze in der dritten Reihe (im Verhältnis 50/50 umlegbar) zu einer vollkommen ebenen Fläche nach vorne klappen lassen. Das Laderaumvolumen beträgt 550 Liter (445 L als 7-sitzer) und lässt sich maximal auf ein Volumen von 1,982 Liter steigern. Für einen besonders leichten Zugang zum Gepäckabteil sorgt die Fernbedienung der automatischen Hecklappe.

Immer Ordnung an Bord
Der Name X-Trail steht für Vielseitigkeit. So wie sein doppelter Ladeboden im Kofferraum, der zahlreiche Variations- und Verstaumöglichkeiten bietet. Im Handumdrehen lässt sich das Gepäckabteil in einen oberen und unteren Bereich teilen.

Edler Look, gutes Gefühl
Chrom-, Metall- und Klavierlack-Oberflächen sowie eine optionale Lederausstattung mit kontrastierenden Nähten unterstreichen den Premium-Anspruch des neuen X-Trail. Clevere Details überzeugen im alltäglichen Gebrauch. Wie das grosse Konsolenfach zwischen den Vordersitzen, in dem iPads oder auch ein Zehn-Zoll-Tablet Platz finden. Das angenehme Fahrerlebnis an Bord des X-Trail komplettiert sein optionales Panorama-Glasschiebedach, das grösste in dieser Fahrzeugklasse. Es durchflutet den Innenraum mit natürlichem Licht und führt im geöffneten Zustand viel frische Luft zu, ohne dass es zieht. An kalten Tagen sorgt eine schnell ansprechende Sitzheizung für wohlige Wärme. Zu weiteren Features, die das Leben an Bord besonders komfortabler gestalten, zählen das Infotainment-System NissanConnect mit einem sieben Zoll Touchscreen und Smartphone-Integration sowie den Funktionen DAB Digital Radio, Bluetooth connectivity und Audio Streaming.

Zubehör, das gut passt
Für den X-Trail bietet Nissan eine ganze Reihe von massgeschneidertes Zubehör wie ein sicheres Hundegitter, eine Anhängerkupplung mit abnehmbarem Kugelkopf, Chromkappen für die Aussenspiegel und Türgriffmuscheln sowie Schutzzierleisten für Front, Heck und die Flanken.

Technische Kernkomponente
Technisches Highlight des neuen X-Trail mit 2-L-Dieselmotor in der Rolle als Familienauto mit Alleskönner-Qualitäten ist das All-Mode 4x4-i System. Über einen Drehregler auf der Mittelkonsole kann der Fahrer zwischen 2WD-Antrieb, Auto-Mode und dem Lock-Modus mit permanentem Allradantrieb wählen. Im standardmässig eingestellten Auto-Mode überwacht das System kontinuierlich Drosselklappenstellung, Drehzahl und Drehmoment. Auf dieser Grundlage erkennt das System schon im Vorfeld ein drohendes Durchdrehen der Räder und kann das Antriebsmoment zwischen Vorder- und Hinterachse bis zu einer Geschwindigkeit von 80 km/h entsprechend verteilen. Bei höherem Tempo leitet das System bei durchdrehenden Rädern einen Teil des Antriebsmoments auf die Hinterachse, um ausreichende Traktion sicherzustellen. Für das Fahren bei niedrigem Tempo auf anspruchsvollem Terrain eignet sich der Lock-Modus, bei dem permanent alle vier Räder angetrieben werden.

Souveränes Zugfahrzeug
Die Kombination aus dem bärenstarken 2.0-L-Diesel und dem All-Mode 4x4-System bietet beste Voraussetzungen für Fahrten mit Anhängern wie Wohnwagen, Pferdeanhängern oder Booten. Die Anhängelast beträgt 2000 Kilo für die handgeschaltete Version und 1650 Kilo für alle Versionen mit Xtronic CVT-Getriebe.

Technologien für mehr Komfort und sichereres Fahren
Der X-Trail verfügt über elektronische Systeme, die Komfort und Sicherheit auf ein hohes Niveau heben. Die aktive Fahrkomfortregelung überwacht die Fahrbahnoberfläche und passt die Dämpfung des Fahrzeugs automatisch an. Die aktive Motorbremse nutzt die Kraft und Regelbarkeit des Xtronic Getriebes, um in Kurven oder beim Abbremsen bis zum Stillstand die Bremswirkung des Motors zu verstärken. Die Aktive Spurkontrolle überwacht Geschwindigkeit, Lenkwinkel, Drosselklappenstellung und Bremsaktivität. Durch ein einzelnes Abbremsen der Räder können Tendenzen zum Untersteuern unterdrückt und der Fahrer beim sicheren Durchfahren von Kurven unterstützt werden. Insbesondere auf nassen und rutschigen Strassen leistet das System einen effektiven Beitrag für mehr Fahrstabilität und Sicherheit. Weitere Unterstützung liefert der Berganfahrassistent. Das System erkennt über das ESP des neuen X-Trail, ob das Fahrzeug an einer Steigung steht, und hält beim Lösen des Bremspedals den Bremsdruck an allen vier Rädern noch für bis zu zwei Sekunden aufrecht. Eine Anzeige im Kombiinstrument informiert den Fahrer, wenn das System aktiv ist.
Für die Top-Version Tekna ist eine Vielzahl besonderer Optionen verfügbar. Dazu zählen das NissanConnect Navigationssystem mit Around View Monitor für 360° Rundumsicht und das NISSAN Safety Shield mit dem intelligenten Einpark-Assistenten, dem Totwinkel-Assistenten, der Bewegungserkennung sowie der Müdigkeitserkennung.

 

Video URL: 
See video